Vor einigen Tagen hatte ich mich auf Facebook darüber ausgelassen wie unzufrieden ich bin mit den Druckergebnissen mit diesem Filament. Gerade drücke ich ein Benchy mit 100 mm/s und bin durchaus mit dem Druck zufrieden. Woher der Sinneswandel? Nun ja, ich habe das Zeug nicht in die Ecke geworfen sondern habe an den Einstellungen rum gemacht bis endlich etwas Gescheites dabei rauskam. Das Problem mit dem Kaisertech Filament ist nicht unbedingt die schlechte Qualität, sondern einfach die Tatsache dass es so anders ist im Vergleich zu meinen Filament die ich vorher verwendet habe. So musste ich die Drucktemperatur von 195° auf 215° bei der pinken Variante erhöhen. Danach war eigentlich alles gut. Nur bis ich darauf gekommen bin hat es eine Weile gedauert, denn alle meine anderen Filamente konnte ich ohne Probleme bei 195° drucken. Daher denkt man nicht automatisch dass vielleicht ein Temperatur Problem sein könnte… Naja, wieder was gelernt. Eine Sache bleibt trotzdem noch zu sagen und zwar die schlechte Wicklung der Spulen die ich bekommen hatte. Ich hatte zwei Spulen bestellt, beide waren wirklich richtig schlecht gewickelt. Bei meiner grünen Spule hatte ich nur das Problem das ich sehr eng gewickelt war und sich die einzelnen Wicklungen verspannt haben. Bei meiner Blinkensspule allerdings hatte ich zusätzlich das Problem dass sich die einzelnen Entwicklungen oft gekreuzt haben und dass durch die Spannung daher regelrecht zu Knoten kam. So eine Rolle kann man dann halt nicht unbeaufsichtigt drucken. Klar kann man jetzt die ganze Rolle abwickeln und einfach neu aufwickeln um das Problem zu lösen, aber das ist jetzt nicht unbedingt im Sinne des Erfinders.

Fazit:

letztlich bleibt zu sagen wenn man das Filament bestellt hat kann man es durchaus mal verarbeiten. Außerdem war ich mit dem Filament neuen Problemen konfrontiert und konnte so auch ein paar neue Erfahrungen machen. Letztlich habe ich nicht bereut es gekauft haben, würde es jetzt aber auch nicht unbedingt weiterempfehlen. In der Community sind die Meinungen ähnlich, wobei es doch arge Unterschiede gibt was die einzelnen Leute berichten. Das liegt natürlich daran dass jeder einen anderen Drucker zu Hause stehen hat, andere Objekte druckt, und andere Einstellung dafür verwendet. So ist es relativ schwer eine generelle Aussage zu machen. Mein Tipp wäre es einfach mal auszuprobieren. Drucken kann man es auf jeden Fall. Habt ihr vielleicht schon Erfahrung damit gemacht? Wenn ja, dann lasst uns doch gerne einen Kommentar dazu da.

[poll id=”-2″]