Anet A8 oder A6 – Bei dieser Frage scheiden sich, spätestens seit Frühjahr 2017, als der Anet A6 langsam an Bekanntheit gewonnen hatte, die Geister. Der Anet A8 ist ein günstiger 3D Drucker Bausatz mit entsprechend lau ausfallender Verarbeitungsqualität. Trotzdem gelingen mit dem A8 bereits nach dem Aufbau beachtliche Druck-Ergebnisse die vorzeigbar sind. Der Anet A6 ist auf den großen Erfolg des Anet A8 erschienen und unterscheidet sich nur in wenigen Punkten vom Vorgänger. Da ist es verständlich, dass in Communities wie Facebook-Gruppen immer wieder die Frage auftritt, welches Modell denn den besseren 3D Drucker Bausatz darstellt. Hier könnt Ihr meine Meinung nachlesen ob man sich für den Anet A8 oder den Anet A6 entscheiden sollte.

Es existieren sogar YouTube-Videos zu dieser Frage:

Was für den Anet A8 spricht

Der Anet A8 ist der günstigere der beiden Bausätze. Stopp, das war es, wenn es nach mir geht. Anfang 2017 waren noch weitere Gründe gegeben:

  • Größere Community und somit mehr Gleichgesinnte
  • Mehr verfügbare Druckvorlagen um den Drucker zu modifizieren

Diese Gründe gelten aber, wenn überhaupt, nur noch sehr eingeschränkt inzwischen. Der Anet A6 hat ebenfalls eine breite Nutzer-Gemeinde inzwischen und es exisitiert eine Anzahl an Verbesserungen, oftmals die gleichen Verbesserungen, die ebenbürdig ist.

Was für den Anet A6 spricht

Der Anet A6 kommt bereits ab Werk mit folgenden Vorteilen:

  • einem besseren grafischen LCD-Display
  • einem besseren Bedienmöglichkeit
  • einer besser gestalteten Aufhängung für die bewegte X-Achse und somit bessere mechanische Eigenschaften.

In Summe hat der Anet A6 also einige Eigenschaften die für Ihn sprechen in einem Anet A6 vs A8. Allerdings wird auch für den Anet A6 ein bisschen mehr fällig. Stand heute bezahlt man für die besseren Eigenschaften des Anet A6 rund 30 Euro mehr im Vergleich zum Anet A8. Gemessen am Materialwert der Unterschiede verdienen die Anbieter hier also besser.

Anet A8 und Anet A6 bei den meisten Komponenten identisch

Beim überwiegenden Teil der Komponenten stellt sich die Frage Anet A8 oder A6 erst gar nicht, da diese identisch sind. Bei beiden Druckern kommen Acryl-Rahmen und auch identische elektronische Bauteile zum Einsatz. Bleiben also lediglich die genannten Vorteile des A6 und die rund 30 Euro Aufpreis als Betrachtungsgegenstände.

Meine Antwort auf das große „Anet A8 oder A6“

Wer die 30 Euro für die besseren A6-Eigenschaften bezahlen kann und bereit dazu ist, sollte dies auch tun. Wir reden hier ja nicht über ein Vermögen. Der Anet A6 ist der bessere Bausatz, auch wenn sich das nur wenig zeigt. Jedes mal allerdings, wenn die Bedienung ins spiel kommt, kann man froh sein sich für den Anet A6 entschieden zu haben. Da ist der einmalige Schmerz für die 30 Euro Mehrpreis in meinen Augen zu verkraften. Meine Antwort auf das Thema lautet also klar Anet A6.

Wenn Ihr mehr zu den einzelnen Druckern erfahren wollt, findet Ihr vor allem weitere Artikel zum Anet A8 im Blog und eine Bewertung der beiden Drucker in der 3D Drucker Übersicht.