Neulich hat mir ein Leser einen Link über Facebook geschickt mit der Frage, warum ich hier kein Review zum CTC 3D Drucker schreibe. Warum ich keinen derzeitigen CTC Printer zum Test mehr anschaffe ist eine einfache Sache. -Es geht mittlerweile günstiger und besser. Der Drucker von CTC ist jetzt einige Jahre auf dem Markt und auch mehr oder weniger erfolgreich. Gerade auf Ebay ist der Printer oft vertreten. Mittlerweile gibt es auch Ausführungen unter dem Namen CTC Bizer mit Dual Extruder. Besonders charmant dabei ist, das man den Drucker meist ab Lager in Deutschland bestellen kann. Auch sind Dual Extruder 3D Drucker für einen Preis von knapp 300 Euro noch relativ rar. Da kann man verstehen, dass so manch einer auf Ebay bei einem CTC Bizer Angebot zuschlägt.

Bei der Software kann man beim CTC Bizer, der eine ziemliche exakte Makerbot Kopie ist, auf die Original-Software von Makerbot setzen.

Die Besitzer beschreiben den 3D Drucker zu diesem Preis meist als gut aber mit einigen deutlichen „ABER…

In diesem Video findet Ihr dazu einen kleinen Erfahrungsbericht:

Wie man in dem YouTube Video sehen kann, druckt der Printer es kommt auch was dabei raus. Was mir persönlich nicht gefällt ist die Konstruktion des Rahmens aus Holz und die fummelige halbwegs geschlossene Konstruktion des CTC 3D Drucker. Da zeigen andere 3d Drucker aus China zwischenzeitlich ein deutlich hochwertigeres Bild in Form von Aluminium-Profilen. Zum Beispiel von den Herstellern Creality3D oder Tevo, welche bei allen Modellen auf Aluminium-Rahmen setzen.

CTC 3D Drucker – kleiner Bauraum

Neben der Rahmen-Konstruktion gibt es aber auch noch ein paar andere Makel an der Holzkiste von CTC. Auch der Bauraum ist für einen Printer aus China für 300 Euro nicht mehr zeitgemäß. Zwar kann man Bauteile nach dem Druck kombinieren, aber soll der Extruder etwas in einem Stück auf die Platte bringen ist das eine Einschränkung.

Dual Extruder zum kleinen Preis

Wer einen Dual Extruder für ca. 300 Euro kaufen möchte, der war vor nicht all zu langer Zeit ziemlich eingeschränkt in der Auswahl. Inzwischen ist auch die Nische Polycolor mit Dual Extruder gut gefüllt mit günstigen Printern. Der CTC Bizer ist einer ( der frühen) davon. Meiner Meinung nach gibt es auch hier mittlerweile nachhaltigere Alternativen aus China wie zum Beispiel den Tevo Tarantula. Dual Extruder werden meiner Meinung nach aber weiter eine Nischenprodukte bleiben da man in den wenigsten Fällen mit 2-3 Farben zu recht kommt. Hier muss erst noch Etwas an der Technik passieren wie es XYZ mit dem DaVinci Color im Moment versucht.

Lieferung fertig aufgebaut

Der CTC Bizer kommt fertig aufgebaut beim neuen Besitzer an. Es gibt sicher einige 3D-Druck Fans, denen das gerade recht kommt. Nicht jeder möchte viel an seinem Printer basteln vor dem ersten Druck. Da sich das Gerät unter anderem wegen dem Preis auch an Einsteiger richtet und die Qualität zwangsläufig Bastel-Arbeiten erwarten lässt, sehe ich persönlich das allerdings nicht als unbedingten Vorteil. Der große Vorteil beim DIY 3D Drucker ist die Lernkurve beim Zusammenbau. Im Falle einer Fehlfunktion hat man oftmals schon den richtigen Verdacht wenn man den 3D Drucker selber zusammengesetzt hat. Der CTC Bizer lässt Bastel-Arbeiten erwarten und die Lernkurve beim Zusammenbau bleibt leider aus. Für Neulinge sicher nicht optimal, für erfahrene Hasen muss es kein Nachteil sein.

Sollte man den CTC 3D Drucker noch kaufen?

Wer 2 Wochen Lieferzeit in Kauf nehmen kann, sollte sich auf jeden Fall die Alternativen in Form anderer 3D Drucker aus China anschauen, die mittlerweile auf dem Markt sind. Gerade mit dem Creality3D CR-10 oder auch dem Tronxy X5S gibt es mittlerweile sogar großformatige 3D-Drucker um das gleiche Geld, die mehr Nachhaltigkeit bieten. Wer gerade überlegt sich einen CTC 3D Drucker zu kaufen, sollte sich auf jeden Fall auch mal die Alternativen anschauen. Eine Auswahl findet Ihr hier in der 3D Drucker Übersicht. Wer einen CTC Bizer kaufen möchte findet diesen in zahlreichen Ebay-Angeboten. Wer dann einen hat muss nicht ohne Community auskommen.

Weitere Infos gibt es auf der schön gestalteten Seite http://www.newmansworld.de/ und im einem Forum unter https://ctc-forum.de/